Harz

Der Harz ist das nördlichste Mittelgebirge in Deutschland und ein sehr beliebtes Reiseziel. Neben einer atemberaubenden Natur und tollen Freizeitmöglichkeiten gibt es in dieser Region zahlreiche kulturelle Schätze zu entdecken.

Der Harz erstreckt sich über die Bundesländer Niedersachsen, Sachen-Anhalt und zu einem kleinen Teil in Thüringen. Herzstück des Harzes ist der Nationalpark, eine einzigartige, mystische Bergwelt mit mächtigen Felsen, dichten Wäldern und ursprünglichen Bachläufen. Herzstück des Nationalparks ist der Brocken, Norddeutschlands höchster Gipfel, welcher für sein raues Klima durchaus berüchtigt ist. Vom Gipfel kann man weit in die Norddeutsche Tiefebene blicken. Wer den Aufstieg scheut, kann den Brockengipfel auch ganz bequem mit der Brockenbahn erreichen. Bei einem Urlaub im Harz ist es fast schon ein Muss, mit den historischen Zügen der Harzer Schmalspurbahnen zu reisen. Ein Paradies für Eisenbahnfans. Zahlreiche weitere landschaftliche Höhepunkte wie Hexentanzplatz, die Roßtrappe, die Oberharzer Wasserwirtschaft oder das wildromantische Bodetal erwarten den Besucher.

Rund um das Mittelgebirge gibt es zahlreiche sehenswerte Städte und Dörfer. Es gibt viel zu entdecken und es lohnt sich, für die zahlreichen UNESCO-Welterbestätten und weitere Highlights etwas mehr Zeit einzuplanen. Allen voran die Städte Goslar mit Kaiserpfalz und historischer Altstadt, die Welterbestadt Quedlinburg, die bunte Stadt Wernigerode, Stolberg, Herzberg, Harzgerode und viele andere. Lassen Sie sich überraschen und genießen das Flair der Städte und Gemeinden im Harz. Die Region kann zudem mit einer ganzen Reihe kultureller Highlights aufwarten. Die Stiftskirche St. Cyriakus in Gernrode, das Kloster Ilsenburg, die Stabkirche in Hahnenklee, Dom und Domschatz in Halberstadt, die Burganlage in Allstedt, die Schlösser in Wernigerode, Ballenstedt oder Heringen sind einige Beispiele. Ruhe und Entspannung finden Sie in wunderschönen Gartenanlagen in der Region wie die barocken Schlossgärten in Blankenburg, dem Kräuterpark in Altenau, im Europa-Rosarium in Sangerhausen oder dem Landschaftspark in Spiegelsberge. Interessante Museen, die Geschichte des Bergbaus im Harz und zahlreiche Veranstaltungen komplettieren das Angebot für unvergessliche Tage.

Der gesamte Harz ist durch ein dichtes Netz an Wanderwegen erschlossen. Über 8000 Kilometer gut beschilderter Wege machen dieses Mittelgebirge zu einem wahren Wanderparadies. Ganz gleich, ob Sie eine Herausforderung suchen oder es lieber etwas gemütlicher angehen möchten, für jeden ist etwas dabei. Ein besonderes Highlight ist der Herzer-Hexen-Stieg, welcher von Osterode über den Brocken bis nach Thale führt. Dabei gibt es neben der direkten Verbindung auch noch einige Varianten und kommt so auf eine Gesamtlänge von rund 150 Kilometer. Weitere Fernwanderwege des Harzes sind der Harzer Grenzweg, der Selketal-Stieg, der Harzer Baudenstieg, der Harzer Försterstieg und der Karstwanderweg Südharz. Mit seinen 1141 Metern ist der Brocken der höchste Gipfel im Harz und ein besonderer Höhepunkt bei einem Aufenthalt in diesem mystischen Mittelgebirge. Zahlreiche Wanderwege führen auf den Gipfel und als schönste Route gilt der Heinrich-Heine-Weg von Ilsenburg hinauf zum Gipfel.

Auch für Biker ist der Harz ein tolles Revier. Für Mountainbiker gibt es eine Vielzahl an ausgewiesenen Routen, um ihrer Leidenschaft zu frönen. Darunter befinden sich auch fünf Bikeparks mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Bei Motorradfahren ist der Harz sehr beliebt, bietet er doch mit seinen teils steilen Rampen und engen Kurven den ganz besonderen Fahrspaß. Auch für Familien gibt es attraktive Freizeitangebote. Wie wäre es mit einer Fahrt auf der Rodelbahn in Wippra oder aufregenden Momenten in den Hochseil- und Kletterparks in Thale, Ilsenburg, in Bad Harzburg oder St. Andreasberg? Für Nervenkitzel sorgen auch das Wallrunning an der Staumauer von Wendefurth oder die Hängebrücke und Gigaswing, ebenfalls an der Rappbodetalsperre.

Eine Reise in den Harz ist mit Sicherheit ein beeindruckendes Erlebnis, welches ich nur empfehlen kann. Zahlreiche Restaurants und Gaststätten sowie Beherbergungsbetriebe freuen sich auf Ihren Besuch. Zu Beginn eines Aufenthaltes im Harz empfehle ich Ihnen den Gang in eines der zahlreichen Touristikbüros, wo Sie Infomaterial und zahlreiche gute Tipps erhalten.

In meinem Reiseführer Harz werde ich in loser Folge nach und nach auch die Städte und Gemeinden des Harzes und seines Vorlandes präsentieren, um Ihnen so einen umfassenden Eindruck dieser sagenhaften Urlaubsregion zu präsentieren.