Rietschen

Rietschen ist eine liebenswerte kleine Gemeinde im Nordosten der Oberlausitz zwischen Niesky und Weißwasser. Umgeben von zahlreichen Teichen und Wäldern lassen sich in Rietschen und Umgebung erholsame Tage verbringen.

Die Gemeinde Rietschen mit ihren dazugehörigen Dörfern Altliebel, Daubitz, Hammerstadt, Neuliebel und Teicha liegt in unmittelbarer Nähe des Biosphärenreservats Lausitzer Heide- und Teichlandschaft und südlich der Muskauer Heide, wo vor wenigen Jahrzehnten das erste Wolfsrudel Deutschlands wieder heimisch wurde. Rund um das Thema Wölfe lässt sich in Rietschen einiges in Erfahrung bringen, so beispielsweise in der Wolfsaustellung im Erlichthof.

Mit dem Freilichtmuseum Erlichthof besitzt Rietschen ein sehenswertes Schmuckstück. Auf dem Gelände befinden sich etliche Schrotholzhäuser, welche in den 1990er Jahren aus dem Tagebauvorfeld der Umgebung an den jetzigen Standort umgesetzt wurden und somit vor dem Abriss bewahrt wurden. So befinden sich in der sehenswerten kleinen Siedlung ein bäuerliches Museumsgehöft, traditionelle Werkstätten wie Webstube, Töpferei oder eine Steinofenbäckerei. Auch das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ und die Touristinformation sind in der Erlichthofsiedlung untergebracht. Das ganze Jahr über finden in der beachtenswerten Museumssiedlung interessante Veranstaltungen statt und lohnen einen Besuch. Weitere interessante Ziele rund um Rietschen sind die Forest Village Ranch mit alljährlich stattfindenden Countryfest in Daubitz und das Schulmuseum, ebenfalls in Daubitz. Beide Objekte sind in den Sommermonaten jeweils am Sonntag oder nach Absprache geöffnet. Das Feuerwehrmuseum in Rietschen kann dagegen nur nach telefonischer Voranmeldung besucht werden.

Die reizvolle Umgebung von Rietschen mit seinen zahlreichen Teichen lädt zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen ein. Vom Erlichthof aus starten insgesamt neun verschiedene und erlebnisreiche Radtouren unterschiedlicher Länge in die reizvolle Heide- und Teichlandschaft. Mit dem Wolfsradweg führt ein thematischer Radwanderweg durch Rietschen und ist ein Verbindungsweg zwischen dem Oder-Neiße-Radweg und dem Spreeradweg. Empfehlenswerte Rundwanderwege führen durch das Naturschutzgebiet „Niederspreer Teichgebiet sowie das Teichgebiet Hammerstadt. Wassersport ist in der Umgebung von Rietschen ebenfalls möglich. Der Bärwalder See bei Boxberg/OL, der Halbendorfer See bei Schleife und der Quitzdorfer Stausee bei Niesky sind jeweils in kurzer Zeit erreichbar und sind an heißen Sommertagen beliebte Treffpunkte.

Genießen Sie erholsame Tage in Rietschen und seiner malerischen Umgebung. Für weitergehende Tipps und Informationen für eine Reise in das östliche Sachsen stehe ich gerne zur Verfügung.