Auf den Spuren der Inkas

Eine außergewöhnlich faszinierendes Reiseland ist Peru im Westen Südamerikas. Das Land wird geprägt von den mächtigen Anden, deren schneebedeckten Gipfel die 6000-Meter-Höhe übersteigen. Zudem war das Land das Zentrum der Hochkultur der Inkas. Die alten Pfade der Inkas werden beim Trekking Peru den Weg weisen.

Ausgangspunkt dieser Reise ist die peruanische Hauptstadt Lima. Dabei bleibt genügend Zeit, die zum Weltkulturerbe ernannte Stadt zu besichtigen. Nach den ersten Eindrücken in Peru geht es in die unberührte Bergwelt der Anden, in die Cordillera Blanca. Bevor es mit dem Trekking Peru aber richtig losgeht, wird man sich in Huaráz zunächst etwas an die Höhe gewöhnen, denn oft bewegt man sich in Höhen von über 4000 Metern. Einer der Höhepunkte der ersten Tage wird der Alpamayo sein, der nicht ganz zu Unrecht zu den schönsten Berggipfeln der Erde gehört. Ein weiteres Highlight der Reise ist die Fahrt zum Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln.

Ausgangspunkt für Trekkingtouren auf den alten Inkapfaden ist Cuzco, die sagenumwobene Hauptstadt des alten Inkareiches und ebenfalls Teil des Weltkulturerbes. Auf alten Pfaden geht es auf über 4000 Meter Höhe, dabei gibt es faszinierende Blicke auf endlos erscheinende Schluchten und Berge, deren Gipfel von ewigem Eis bedeckt sind. Dabei kann der Kontrast zwischen üppiger und vielfältiger Vegetation bis hin zu karger Hochgebirgsflora kaum größer sein. Der absolute Höhepunkt ist nach einigen Trekkingtagen endlich erreicht. Machu Picchu ist ein magischer Ort und bis heute ist nicht eindeutig geklärt, ob es sich um einen heiligen Ort oder die letzte Zufluchtsstätte der Inkas handelt. Neben Machu Piccu werden auf dieser Reise noch weitere Zeugnisse aus der Zeit der Inkas besichtigt werden.

Tiefe Schluchten und schneebedeckte Gipfel der Anden, die Hochfläche des Altiplano mit dem sagenumwobenen Titicacasee und bedeutende Zeugnisse der Hochkultur der Inkas sind einige absolute Höhepunkte beim Trekking Peru. Diese einzigartige Reise wird mit Sicherheit unvergesslich bleiben.