Durch Deutschlands grüne Mitte

Mitten durch das „grüne Herz“ Deutschlands führt der Werra Radweg durch die Bundesländer Thüringen, Hessen und Niedersachsen. Eine Tour entlang der Werra zählt zu den schönsten Radreisen in Deutschland und ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Zwischen Thüringer Wald, der Rhön und dem nordhessischen Bergland schlängelt sich der Fluss durch weite Talauen und enge Durchbruchstäler.

Besonders markant und weithin sichtbar ist dabei der „Monte Kali“ bei Heringen am Mittellauf der Werra. Dieses „Land der weißen Berge“ wird von den Abraumhalden der Kalisalzproduktion bestimmt und ein Abstecher auf den Monte Kali ist ein beeindruckendes Erlebnis. Aber es sind nicht nur die landschaftlichen Besonderheiten, die eine Radreise entlang der Werra so einzigartig machen. In den Zeiten des „Kalten Krieges“ war die Werra in einigen Teilen der Grenzfluss zwischen Ost und West und erst seit der Wende kann hier grenzenlos geradelt werden. Dabei sollte der Besuch des Grenzmuseums Schifflersgrund nicht versäumt werden, gibt er doch Einblick in diese für viele leidvolle Zeit.

Natürlich kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Während der Radtour werden sehenswerte Städte mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten besucht. Ganz oben steht dabei die Stadt Eisenach mit der hoch über der Stadt thronenden Wartburg. Diese beeindruckende Burganlage gehört zu den meist besuchten Stätten Deutschlands. Eine der schönsten Fachwerkstädte erwartet die Radler am Ende der Werra und dem Beginn der Weser. Hannoversch Münden ist ein wahres Kleinod und nicht weniger als 700 Fachwerkhäuser bilden eine fantastische Kulisse. Aber auch andere Städte an der Werra haben ihre ganz besonderen Reize. Gleich zu Beginn wartet die Theaterstadt Meiningen mit ihrer liebevoll restaurierten Altstadt auf die Radurlauber. In Bad Salzungen empfiehlt sich der Besuch des Keltenbades. Weitere sehenswerte Städte sind Vacha, Creuzburg oder Treffurt.

Eine mehrtägige Tour auf dem Werra Radweg ist ein ganz besonderes Erlebnis. Kaum ein anderer Fluss Deutschlands hat so viele Facetten zu bieten wie das Tal der Werra.